Die 5 besten Hawker Centres in Singapore

Hawker Centres in Singapore sind die authentische und schnelle Art, an günstige und tolle Küche zu kommen.
Hawker Centres in Singapore sind die authentische und schnelle Art, an günstige und tolle Küche zu kommen.

Ein Paradies für Foodies

Neben den vielen Attraktionen ist das kulinarische Angebot in Singapore unschlagbar. Natürlich findet ihr internationale Ketten und Fine Dining Restaurants, wie überall auf der Welt, an jeder Ecke. Die könnt ihr euch getrost sparen. Stürzt euch stattdessen auf die sogenannten „Hawker Centres“. Dabei handelt es sich um Ansammlungen kulinarischer Fressstände und Epizentren sensationell asiatischer Düfte. Hier gibt es alles, was die südostasiatische Küche an Streetfood zu bieten hat. Wolfgang beschreibt hier auf seinem Blog sehr gut, was genau ein Hawker Centre ist.

Es kommt noch besser: Diese Geschmacksoasen sind so ziemlich die günstigste Möglichkeit, an Essen zu gelangen. Dennoch braucht ihr nicht um eure Gesundheit bangen. Wie sauber Hawker Centres sind, haben wir für euch hier festgehalten.

Unsere Top 5 Hawker Centres in Singapore

Da uns unsere Reisen immer wieder nach Singapur verschlagen und wir jedes Mal aufs Neue nach Leckerbissen suchen, haben wir hier unsere 5 Lieblings-Futterkrippen für euch festgehalten. Dabei haben wir uns auf zentrumsnahe Hawkers konzentriert, da wir davon ausgehen, ihr werdet euch die meiste Zeit irgendwo zwischen Little India und Chinatown aufhalten. Entweder fußläufig oder mit kurzen MRT Rides sind alle angeführten Hawker Centres erreichbar.

Alle Food Courts findet ihr ganz einfach am Ende dieses Artikels in unserer Google Map.

1 – Lau Pa Sat Festival Market

Wir beginnen im Premium Segment, direkt im financial district findet ihr Lau Pa Sat. Untergebracht in einem Rondo im viktorianischen Stil (1894 erbaut)  bietet das Hawker Centre so gut wie jede asiatische Küche. Fast schon störend muten die kargen Sitzplätze und Tische im Zentrum des pompösen historischen Gebäudes an. Besonders zu empfehlen ist ein Besuch am Abend. Dann verwandelt sich die Boon Tat Street nebenan zu einem Satay Streetfood market und die Straßen werden mit Menschen geflutet. Buntes treiben auf billigen Plastikstühlen ist garantiert.

Bilder zum Lau Pa Sat Festival Market HIER

2 – Gluttons Bay

Zugegeben ist dieses Hawker Centre aufgrund seiner Lage sehr touristisch, aber absolut einfach bei einer Sightseeingtour mitzunehmen. Der Food Court liegt direkt an der Esplanade an der Waterfront, nahe der berühmten Concert Hall. Das Essen ist wie überall eine Sensation aber dennoch nicht überteuert. Die blinkende Kulisse mit dem Marina Bay Sands und den Wolkenkratzern hinter dem Fullerton Hotel sind aber der Hammer und setzen der Gaumen Explosion noch einen drauf! Solltet ihr Hunger am Singapore Flyer bekommen, spart euch den Food Trail dort und geht lieber das kurze Stück zum Gluttons Bay – Es lohnt sich. Die Fressmeile am Flyer ist schon sehr gekünstelt…

Hawker Centres in Singapore sind die authentische und schnelle Art, an günstige und tolle Küche zu kommen.
Hawker Centres in Singapore sind die authentische und schnelle Art, an günstige und tolle Küche zu kommen.

Bilder zum Gluttons Bay HIER

3 – Tekka Market Little India

Etwas Abwechslung muss sein! Dieses Hawker Centre ist stark in indischer Hand aufgrund seiner Lage in Little India. Es ist zwar kleiner als andere, dafür umso spannender, da sich das Angebot extrem von den traditionellen Courts abhebt. Eingebettet in einem riesigen Marktplatz für Stoffe, Kleidung, Geschirr, Fisch und Obst versprüht der Ort eine Atmosphäre wie sonst in Mumbai oder Delhi. Oft wird dieses Hawker Centre oft von Touristen übersehen. Genießt die geniale indische Küche

Bilder zum Tekka Market HIER


4 – Chinatown Nacht Markt

Entlang der Smith Street im Herzen Chinatowns, gleich um die Ecke vom Buddah Tooth Temple findet man das Gipfeltreffen von koreanischer und chinesischer Küche. Tagesbesucher von Chinatown kommen dabei nicht in den Genuss und müssen sich mit leeren Stahlhütten begnügen. Erst am Abend werden die Woks angeheizt und es duftet aus allen Ecken. Shredded ducks könnt ihr tagsüber in einer der etablierten Lokale genießen, Abends solltet ihr aber auf das Straßenfood setzen. Wem die Heimat fehlt, der kann die nahegelegene Banda Street aufsuchen. Bei Hausnummer 5 begrüßt euch der Österreicher Erich mit seinem Würstelstand und legt euch Leberkäs und Bratwurst bereit….

Bilder zum Chinatown Night Market HIER

5 – Tiong Bahru

Hier esst ihr wie ein Local, Hand drauf! Eat like a local at Tiong Bahru. Dieses Hawker Centre ist aufgrund seiner Größe oft nicht so voll und eher ruhiger. Die Gegend lädta uch zum Verdauungsspaziergang ein. In der Nachbarschaft drängen sich art deco Häuser, die einen unglaublichen Kontrast zur modernen Business Bay, Chinatown oder Little India geben. Viele Singapurer ziehen dieses Centre anderen vor, da Qualität und Preis stimmen. Während das Hawker centre im 2. Stock ist, findet ihr einen der spannendsten Wet Markets im Erdgeschoß.

Bilder zum Tiong Bahru Market HIER

Was soll ich essen?

Hier haben wir eine Top 10 Liste jener Speisen, die ihr unbedingt probieren solltet, wenn ihr in Singapore seid. Guten Appetit!

Unten habt ihr noch einen Übersichtsplan. Wie ihr am besten Taxis in Singapore nutzt, findet ihr hier. Taxi zu teuer, dann einfach die MRT nutzen.

Habt ihr noch weitere Vorschläge für zentrumsnahe und empfehlenswerte Hawker Centres in Singapore? Dann lasst es uns wissen und teilt eure Erfahrung in den Kommentaren. -Wir freuen uns!

Kommentar verfassen