Stadtplan und Fast Track Tickets im Vatikan, Rom

Wie du für einen Vatikanbesuch nicht unnötige Stunden verwartest

Lange Besucher Schlangen am Eingang zum Vatikanischen Museum
Lange Besucher Schlangen am Eingang zum Vatikanischen Museum

Es ist immer wieder erstaunlich, wie sparsam man einen Urlaub planen kann. Für viele Sehenswürdigkeiten gibt es Umwege, gratis hineinzukommen oder Billigangebote. Dabei ist das kostbarste Gut eines jeden Reisenden Zeit! Für mich ist jede Verkürzung im Fast Track Modus unvermeidbarer Wartezeiten Gold wert. Die paar Stunden auf fremden Terrain möchte ich nicht mit 1.000 anderen in einer Schlange verbringen.

Daher sind mit Fast Track Tickets immer Willkommen. Ja sie kosten mehr als Standard Tickets und selten ergibt sich nicht viel kürzere Wartezeit, doch in 90% aller Fälle hat man bereits weite Strecken seiner Besichtigungstour hinter sich, während andere noch ihre Füße platt stehen. Daher achte ich wenig auf Tripadvisor Einträge wie „Don’t buy fast track tickets“ in unausweichichen Touristenmagnete, wie dem Vatikan. Man kommt eben um die gemeinsame Eingangsschleuse nicht durch. Aussagen wie „Oh! the price difference is worth the wait, but bring sunscreen!“ Was, bitte? Nothing is worth a wait, besonders nicht im Urlaub! Wenn ihr sparen wollt, dann beim Kartenmaterial. Das gibt es nämlich hier auch zum downloaden.

Lange Besucher Schlangen am Eingang zum Vatikanischen Museum - besser ein Fast Track Ticket buchen
Lange Besucher Schlangen am Eingang zum Vatikanischen Museum

Fast Track Tickets für Vatikan, Museen und Sixtinische Kapelle

Aus diesem Grund gibts hier eine Vorab Checklist für Vatikan Besucher mit direkter Buchbarkeit von Fast Track Tickets. Wir haben sie probiert – sie lohnen sich allemal!

Der Besitz von Vatikan Museums Tickets mit fast Track Zugang bedeutet, dass ihr die morgendlichen meterlangen Schlangen entlang der vatikanischen Stadtmauer nicht mitmachen müsst. Regelmäßig dehnt sich die Menschenschlange vorm Eingang zu den Museen bis über zwei Ecken und an Schlechtwettertagen oder während der Hauptreisezeit sind Wartezeiten von bis zu 2 Stunden keine Seltenheit. Wer hat diese Zeit schon zum verplempern?

Mit dem Fast Track Ticket Vatican Museums habt ihr Zugang via eigenem Eingang, der es euch erlaubt alle Schlangen zu überspringen. Ihr müsst euch lediglich abseits der Schlange in der Nähe der Eingänge mit anderen Fast Track Holdern treffen. Ihr erkennt schnell kleine Grüppchen ringsum stehen und auf einen Guide wartend. Fühlt ihr euch verloren, winkt mit eurem Ticket, dann wird euch in jedem Fall geholfen.



Bei der Reservierung eines Tickets müsst ihr eure Wunschzeit vorab eingeben. Findet euch an diesen Sammelplätzen zur Sicherheit 5-10min vor der Zeit ein.

Alle Besucher, egal ob Fast Track oder Standard müssen dennoch aus Sicherheitsgründen durch einen Metalldetektor. Das kann etwas dauern, rechnet hierfür ca. 15mins ein, je nach Betrieb.

Wo bekomme ich ein solches Fast Track Ticket?

Am Besten vorab direkt auf der Website der Vatikan Museen. Hier gibt es die Möglichkeit zu einem Vorkauf gegen Aufpreis von € 4,–. Das ist euer Fast Track Aufpreis. Also ehrlich, wenn es das nicht wert ist…

Alternativ bieten klassische Touranbieter wie GetYourGuide gezielte Pakete zu ähnlichen Preisen.

Sofern Slots vorhanden, sind diese jeden Tag erhältlich außer an Sonntagen und christlichen Feiertagen.

Hard Facts und Dos & Don’ts

  • Das Vatikanische Museum öffnet Montag bis Samstag jeweils von 10.00-18.00 Uhr
  • Das Ticket Office ist von 09.00 bis 16.00 Uhr besetzt.
  • Der Vatikan hat einen strengen Dress Code: keine kurzen Hosen, keine nackten Schultern, keine Miniröcke. Dies gilt für Männer und Frauen. Selbst wenn ihr es mit eurer Hot Pants durch die Security schafft, ist es sehr wahrscheinich, dass ihr am Hauptportal abgewiesen werdet. Hier kennt man keine Hitzeausnahmen. Egal wie warm das Pflaster Roms ist, berücksichtigt diese Vorschrift.
  • Kunstinteressierte planen 4-5 Stunden, wenn ihr bloß an der Sixtinischen Kapelle interessiert seid und durch die wichtigsten Kunstepochen rast, werden dennoch ca. 2 Stunden dafür aufgebracht werden müssen, damit sich der Besuch in irgeneiner Art lohnt.
  • Rollstühle sind in den Museen erlaubt
  • Fotografieren mit Blitzlich ist in den gesamten Museen verboten. In der Sixtinischen Kapelle ist fotografieren generell verboten
  • Das Berühren von Artefakten ist klarerweise verboten (sollte logisch sein)

Stadtplan des Vatikans

Hier könnt ihr euch einen einfachen aber sehr guten Plan des Vatikan Staates downloaden und erkennt vielleicht die Dimension des dennoch kleinsten Staates der Welt. Hier wird klar, dass der Besuch nicht bloß mit einem einfachen Rundgang erledigt werden kann.

Stadtplan des Vatikans zum Download

Am besten bewegt ihr euch im öffentlichen Verkehrsnetz durch Rom. Hier haben wir euch einen kleinen Beitrag mit nützlichem Kartenmaterial zusammengestellt.

 

Kommentar verfassen