Was bedeuten die roten Blumen Anstecker in Großbritannien?

Mohnblume oder Poppy flower als Zeichen in Gedenken an gefallene Soldaten
Mohnblume oder Poppy flower als Zeichen in Gedenken an gefallene Soldaten

Bewegt man sich an Oktober- und Novembertagen durch die Straßen Großbritanniens, wird einem ein bestimmtes Accessoire ins Auge stechen. Diese knallroten Papierblumen, die jeder an seinem Revers oder sogar an der Kühlerhaube seines Autos trägt. Selbst FernsehmoderatorInnen sind mit der Mohnblume in dieser Zeit geschmückt. Es scheint als wäre ganz England und UK im Blumenfieber. Was will man uns mit dieser Geste sagen?

Die Geschichte der Mohnblume im Schnelldurchlauf

Im Frühjahr 1915, kurz nachdem er einen Freund in Ypern verloren hatte, wurde ein kanadischer Arzt, Lieutenant Colonel John McCrae, durch den Anblick von Mohnblumen, die auf Schlachtfeldern wuchsen, inspiriert, ein berühmtes Gedicht zu schreiben. Es trug den Titel  „In Flanders Fields“ zu schreiben. Nach dem Ersten Weltkrieg wurde die Mohnblume als Symbol zur Erinnerung an den Weltkrieg angenommen.



Die Mohnblume und der Erste Weltkrieg im Detail

Während des Ersten Weltkrieges (1914–1918) fanden erschöpfende Schlachten in Westeuropa statt. Die wunderschöne Landschaft Flanderns wurde immer wieder gesprengt, bombardiert und umkämpft. Die Schlachtfelder verwandelten sich rasch in Schlammfelder: düstere und öde Szenerien, in denen kaum mehr etwas wachsen konnte.

Helle rote Flandernmohnblumen (Papaver Rhoeas) waren jedoch zarte, aber widerstandsfähige Blumen und wuchsen zu Tausenden auf und blühten sogar inmitten von Chaos und Zerstörung. Anfang Mai 1915 wurde so Oberstleutnant John McCrae vom einzigen Farbklecks inspiriert, sein Gedicht zu schreiben.

Planative Tipps zur Reise nach London 
GRATIS DEN BESTEN BLICK VON THE SHARD LONDON ERLEBEN
TOP 3 VINTAGE- KUNST UND FLOHMÄRKTE IN LONDON
London U-Bahn Pläne und Bus zum Gratis Download

Vom Gedicht zur Seidenmohnblume

McCraes Gedicht inspirierte die amerikanische Wissenschaftlerin Moina Michael dazu, rote Seidenmohnblumen herzustellen und zu verkaufen. Die Französin, Anna Guérin, brachte diese nach England. 1921 wurde die königliche britische Legion gegründet.  Diese bestellte sogleich 9 Millionen dieser Mohnblumen und verkaufte sie am 11. November desselben Jahres. Die Mohnblumen waren unmittelbar ausverkauft und brachte über £ 106.000 ein. Dieses Geld wurde verwendet, um Veteranen des Ersten Weltkriegs bei der Beschäftigung und Wohnen zu helfen. Im Jahr darauf gründete Major George Howson die Poppy Factory, um behinderte Ex-Soldaten einzusetzen.

Mohnblume oder Poppy flower als Zeichen in Gedenken an gefallene Soldaten
Mohnblume oder Poppy flower als Zeichen in Gedenken an gefallene Soldaten

Die Nachfrage nach Mohnblumen in England war so groß, dass nur wenige Schottland erreichten. 1926 wurde in Edinburgh die „Lady Haig Poppy Factory“ gegründet, um Mohnblumen ausschließlich für Schottland zu produzieren. Über 5 Millionen schottische Mohnblumen (die im Gegensatz zu Mohnblumen im restlichen Großbritannien vier statt zwei Blütenblätter hatten und dafür kein grünes Blatt am Stiel) werden noch immer von behinderten ehemaligen Militärbediensteten von Hand hergestellt.

Zwei-Minuten-Schweigen am 11.11. um 11:11 Uhr

Anders als in Deutschland oder Österreich, wo zu diesem Zeitpunkt der KArneval / Fasching beginnt, wird in Großbritannien den Gefallenen und Kriegsopfern gedacht.Das Zwei-Minuten-Schweigen, das jedes Jahr zur elften Stunde des elften Tages des elften Monats stattfindet, markiert das Ende des Ersten Weltkriegs.

Dieser Clip erklärt dir die gesamte Geschichte nochmal im Detail:



Das Gedicht „In Flanders Fields“

In Flanders‘ fields the poppies blow
Between the crosses, row on row,
That mark our place: and in the sky
The larks, still bravely singing, fly
Scarce heard amid the guns below.

We are the dead. Short days ago
We lived, felt dawn, saw sunset glow,
Loved and were loved, and now we lie
In Flanders‘ fields.

Take up our quarrel with the foe;
To you from failing hands we throw
The torch; be yours to hold it high,
If ye break faith with us who die
We shall not sleep, though poppies grow
In Flanders‘ Fields.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

*