Die 7 imposantesten Monumente Bayerns mit Ausblick – Roadtrip Germany

Die 7 imposantesten Monumente Bayerns mit Ausblick auf planative.net - Bild von monika1607 - pixabay
Die 7 imposantesten Monumente Bayerns mit Ausblick auf planative.net - Bild von monika1607 - pixabay

Wir waren auf der Suche nach epochalen und sagenumwobenen Monumenten in Bayern! Dieser Sommer wird. Wir wissen, dieser Sommer wird anders. Als begeisterte Roadtripper sind wir notorisch auf der Suche nach den versteckten Schätzen, die es entlang einer Strecke aufzusammeln gilt. Viel zu selten widmen wir uns dabei dem Angebot unserer Heimat, dem deutschsprachigen Raum. Stattdessen planen wir exotische Reisen in der Ferne. Diesmal nützen wir die Gelegenheit unserer Zeit und werfen ganz speziell einen Blick auf die Nachbarschaft in Bayern. Von welchen Denkmälern hat man viel gehört, jedoch nie besucht? An welchen Monumenten lässt sich beeindruckend das ganze Land überblicken? Wir zeigen euch unsere fünf Favoriten.

Wie haben wir ausgewählt?

Objektivität ist, wenn es um Schönheit und persönliche Wichtigkeit geht, ausgeschlossen. In diesem Ranking soll es ausschließlich um einzigartige Bauwerke in Bayern gehen, die zudem eine imposante Weitsicht bieten. Istagrammable halt. Die politische Symbolik hinter manchen Monumenten beurteilen wir dezidiert NICHT. Auch ließen wir ganze Stadtensembles und weltbekannte Festungsanlagen außen vor. Darauf gehen wir in diesem Artikel näher ein.

Wir sind kein Werbepartner Bayerns oder Deutschlands!

An dieser Stelle ein wichtiger Punkt. Wir sind weder die Tourismusorganisation Bayerns, noch stehen wir mit dem Instagram Account des Reiselands Bayern in einer Geschäftsbeziehung. Wir haben lediglich gelernt, dass offizielle Stellen oft die neutralsten und vertrauensvollsten „Werber“ sind, da sie jede Partnerdestination gleich behandeln sollten. Daher beziehen wir uns immer wieder auf die Kanäle von Bayern Tourismus und lassen uns von deren user generated content inspirieren. Damit’s auch authentisch bleibt!

Das sind unsere beindruckendsten Monumente mit Aussicht in Bayern

Für das Ranking wurde eine willkürliche Reihenfolge gewählt.

Befreiungshalle Kelheim

Der erste Ludwig ließ diese Gedenkstätte erbauen und ehrte damit die vielen Gefallenen in den Schlachten gegen Napoleon. Wie es sich für das frühe 19. Jahrhundert gehört, im heroischen griechischen Stil. Auf der Website der Schlösserverwaltung gibt es übrigens einen Virtuellen Rundgang durch die Befreiungshalle.

Jägerdenkmal auf dem Grünten

Auf dem knapp 1.800m hohen Übelhorn im Allgäu ragt das steinerne Jägerdenkmal empor. Es gedenkt nicht dem klassischen Hubertus Jäger mit Barbour Jacke und abgekippter Doppelbockflinte. Das Denkmal ehrt die 3.000 gefallenen Gebirgsjäger des Jägerregiments 3 im ersten Weltkrieg.

Walhalla

Die Ruhmeshalle nahe Regensburg wurde ebenfalls von König Ludwig I. veranlasst. Sie ehrt alle germanischen Helden und beherbergt knapp 200 Tafeln und Büsten. Wenn du einen Ehrenmann oder eine Ehrenfrau (wichtig!!) aus dem germanischen Sprachzweig stammend kennst, dann kannst du noch heute die Person für einen Gedenkstein in Walhalla vorschlagen. Die Person muss lediglich bereits 20 Jahre tot sein und die Aufnahme in den elitären Kreis vom bayrischen Ministerrat beschlossen werden.

Kirche auf dem Wendelstein

Sie gilt als Deutschlands höchstgelegene Kirche und wurde auf Jammern der Hüttenwirtin auf dem Wendelstein erbaut. Ihr Wunsch nach einem Gotteshaus in ihrer Einöde wurde vom Kunstprofessor Max Kleiber erhört, welcher das Projekt in die Tat umsetzte. 1890 wurde die Kirche als solche offiziell geweiht. Übrigens, a zünftige Jausn und frisches Bier gibts auf der Hüttn, im Wendelsteinhaus auch heute noch.

Prinz Ruprecht Pavillion

Wunderschöner Aussichtspunkt mit weitem Blick über die fränkische Schweiz. Schon damals erfreute sich Prinz Ruprecht von Bayern dieses Ausblicks. Bei der Gelegenheit solltet ihr die nahe gelegene Binghöhle mitnehmen.

Bavaria Statue auf der Münchner Theresienwiese

Nicht nur zum Oktoberfest ein Ankerpunkt für verschwommene Slalomläufe, sollte die Bavaria auch bei einem regulären Stadtbesuch ein Fixpunkt sein. Nur wenige wissen, dass es ein kleines Räumchen im Kopf der Bavaria gibt auf das man durch den Körper hochsteigen kann. Hier unser Artikel dazu. Übrigens weitere coole Rooftop Spots in München findest du hier.

Königshaus am Schachen

Von hier aus habt ihr den imposantesten Ausblick auf das gesamte Wettersteingebirge. Diesmal war es Ludwig II. der sich hier verewigte, wenn auch nicht so pompös wie mit seinen bekannteren Bauwerken, wie Neuschwanstein. Tolle Anlage bietet der botanische Alpengarten nebenan und lädt zum Beine vertreten ein.