Rhodos mit dem Mietwagen?

Lonely Roads in Rhodes, Greece
Lonely Roads in Rhodos, Griechenland

Zunächst mal…was für eine Frage? Ja natürlich, wie sonst? Alleine die Zeit, die man damit verbringt nutzlos in einem vollgepackten Touribus gemeinsam mit Tante Ute auf dem Weg ins Hotel zu schwitzen, kann man auf der Insel Rhodos wohl besser nützen. Zum Beispiel im Erkunden der Westküste Rhodos‘, die touristisch kaum besiedelt ist – Endlose Strände, lauschige Tavernen und urige Dörfer warten entdeckt zu werden. Lediglich das historisch relevante Monolithos am Westzipfel ist einigermaßen touristisch erschlossen und ab und an verirrt sich ein 50-Sitzer in die Gegend, um seine hochsockigen Fotojäger auszuspucken. Unkompliziert können je nach Belieben die vielen Strände oder Klöster in den Bergen oder ein Ausflug in die Hauptstadt (sollte man nicht dort wohnen) unternommen werden. Flexibler geht’s nicht!

Gibt es auf Rhodos überhaupt ein ordentliches Verkehrsnetz?

Natürlich, Nord nach Süd ist die Insel innerhalb einer Stunde befahrbar, West nach Ost an ihrer breitesten Stelle in bloß einer halben Stunde. Qualität sollte EU Standard sein. Subjektiv fehlt da zwar noch hie und da etwas Zement und Asphalt aber im Groben alles easy Pisten. Das Straßennetz ist verhältnismäßig gut ausgebaut und schlaglochfrei. Allerdings ist Rhodos eine sehr hügelige Insel mit dem Attavyros als höchster Erhebung mit 1215m im Westen. (Hier geht’s zur Tour auf den Berg). das heißt, bitte nicht an den PS und der Wochenrate beim Verleih sparen. Gebt lieber ein paar Cent mehr aus und mietet euch nicht unbedingt einen Kleinstwagen oder schwächste Kompaktklasse an. Auf manchen Strecken kann es dann schon zu einer Schaltorgie zwischen Gang 1 und 2 ausarten, die man Abends noch im Oberarm spürt.

Lonely Roads in Rhodes, Greece
Lonely Roads in Rhodos, Griechenland

Wie komm ich an mein Mietauto?

Am besten Online über die klassischen Anbieter oder gleich über Mietwagen Suchmaschinen:
billiger-Mietwagen.de
billigemietwagen.at
mietwagen-check.de
rentalcars.com



Achtet bei der Anmietung darauf, dass ihr einen Anbieter findet, der mit Verleihstelle „Am Terminal“ oder „Am Airport“ ausgewiesen ist. Oft werden Anbieter gelistet, die nicht am Flughafengelände gelegen sind und eines kurzen Transfers bedürfen. das kann je nach Gepäck wieder mühsam und Geschleppe sein. Ebenso finde ich immer die Tankregelung Voll/Leer am einfachsten. Das heißt in den vorab bezahlten Leihgebühren ist die Tankfüllung bereits enthalten und ein Volltanken vor Rückgabe ist nicht nötig. Das erspart womöglich den Stress am Abflugtag.

Die Mietwagen Terminals befinden sich am Flughafen in der Ankunftshalle links, aufgefädelt einer nach dem Anderen. Der Airport ist sehr übersichtlich. Lasst euch am Schalter keine Zusatzversicherungen andrehen. Es stimmt schon, auf Rhodos wird nicht zimperlich mit den Autos umgegangen, da wird schon mal mit Kontaktfreude nachgeholfen, wenn der Parkplatz zu klein ist – diese Schäden können in der Regel viel Geld kosten. Bucht euch lieber gleich online eine Leihwagenversicherung wie bspw. bei AXA online mit Selbstbehalt-Ausschluss. Oft bieten o.a. Portale diese Versicherung im Cross Selling an und ist günstiger als beim Anbieter direkt. (Nein ich bin kein Versicherungsmakler und bekomme keine Provision)

Für Unentschlossene gibt es in vielen Hotels direkte Mietwagenvermittler, die aber meistens etwas teurer sind, da man einen weiteren „Mittelsmann“ zu bezahlen hat. In der Regel ist mit Kosten von ca. €300,– pro Woche inkl. unlimitierter km zu rechnen, die sich aber definitiv aufgrund der Flexibilität und vielen Möglichkeiten auf Rhodos lohnen.

Ist das Fahren auf Rhodos nicht gefährlich?

Nö – man hört zwar immer von rücksichtslosen Inselbewohnern hinterm Steuer und aus dem Nichts auftauchenden Mopeds und Quads. Aber ratet mal wer allzu oft ein Verkehrschaos verursacht. DER TOURIST, genau! Vor allem, wenn für den Fahrer das Landschaftserlebnis wichtiger wird als die Straße samt Gegenverkehr kann’s schon mal brenzlig werden. Interessanterweise scheint es so, als wären gerade im Urlaub all jene auf Achse, die sich erst Fahrpraxis aneignen wollen. Es gibt aber noch immer genügend Pauschalreisende, die sich mit Bussen durch die Gegend karren lassen, sodass Straßen besonders im Landesinneren kaum frequentiert sind.

Der Top Tipp für gefahrenloses Mietwagen Handling 🙂

Hazards for Rental Cars in Rhodes (c) Planative
Hazards for Rental Cars in Rhodes (c) Planative

weniger beim Fahren, als vielmehr beim Parken sollte man auf die Sicherheit seines Autos achten. Abgestellt heizen sich abgestellte Autos in Rhodos in Sekundenschnelle auf. Aber egal wie verlockend der schattige Platz unterm Olivenbaum oder vor der Mauer, die einen Obstgarten begrenzt aussieht. Bleibt von diesen Orten fern, sonst wird es richtig teuer. dort wo die unzähligen Ziegen nicht mehr an Früchten ran kommen suchen sie sich kurzerhand ein Auto als Steigbügel. Verdellte Motorhauben, zerkratzte Scheiben und gebrochene Seitenspiegel sind das Ergebnis. Auch wenn man auf allfällige Schäden versichert ist, damit möchte man sich wahrscheinlich nicht rumsorgen.

also, dann mal los!

Die Rhodos Autofahrer Landkarte

Straßenkarte von Rhodos – das sind sie – mehr Wege gibt’s nicht!

Kommentar verfassen